Visual Basic - Technik, FAQ, Tricks, Beispiele

Home / Objekte / OOP / UDT

Informationen in UDTs ablegen

UDTs ("User Defined Types") sind benutzerdefinierte Datentypen (ähnlich der structur in C), welche das Ablegen von zusammengehörenden Informationen in einer Variablen ermöglichen.
Warum sollte man diese Möglichkeit nicht dazu nutzen, z.B. alle Property-Variablen eines Klassenmoduls darin abzulegen?
'---------------------------------
'Deklarationsteil:

Option Explicit

Private Type typProp
  Nachname As String
  Vorname As String
  '...
End Type

Private Prop As typProp

'---------------------------------
'Codeteil:

Public Property Get Nachname() As String
  Nachname = Prop.Nachname
End Property

Public Property Let Nachname(ByVal aName As String)
  aName = Trim$(aName)
  If Len(aName) Then
    Prop.Nachname = aName
  Else
    Prop.Nachname = "???"
  End If
End Property

'...
Gibt man innerhalb des Klassenmoduls "Prop." ein, so erscheint automatisch die Liste aller im Modul definierten Property-Variablen!
Ein weiterer Vorteil: Mittels einer PUT-Anweisung können alle Eigenschaften auf einmal persistent gemacht werden, d.h. in einer Datei gespeichert werden.

© Jost Schwider, 30.04.2000-30.04.2000 - http://vb-tec.de/udt.htm